Fiat Cinquecento Sporting- der 500er der 90er

Feuer für den FIRE

 

Ein kleiner Quälgeist nicht nur in der Werkstatt auch auf der Landstraße. Wenn er mal richtig läuft, macht dieses Fahrzeug unendlich viel Spaß und zaubert immer ein Lächeln ins Gesicht. Damit das passieren konnte haben wir den kleinen Kraftzwerg ein überholtes Herz spendiert. 

Es hat uns ganz schön Kummer bereitet, denn am alten Motor war auf Zylinder 4 einfach keine Kompression mehr. Deshalb entschlossen wir uns, für wenig Geld ein 1.1er FIRE Motor aus einem Punto zu besorgen.  Das war eine sehr gute Entscheidung

Nach einigen Stunden fluchen und rum rödeln haben wir dann doch noch ein gescheites Aggregat zusammen geschustert

Nach unserer Revidierung, leistet das Aggregat dank Kanalbearbeitung und scharfer Nockenwelle echte 62 PS. Einfach nur Spaß mit dem Kraftzwerg. Feuer für den FIRE 

Und damit die Gänge auch in heißen Kurven immer ihren Weg finden, gab es noch von uns ein von uns nur für den 1.1 FIRE entwickelter Schaltknauf-Adapter plus Schaltknauf. So funktionierts mit dem Gang eingelegen!

FIRE = FULLY INTEGRATED ROBOTIZED ENGINE